Wir werden geboren und sollen ein Ideal leben, was unerreichbar ist. Musterschüler mit tollem Aussehen. Die Karriere beginnt. Gefühle spielen keine Rolle. Der Mensch muss lernen sich durchzukämpfen. Nur der Stärkste gewinnt. Die Teeniezeit kitzelt dem pubertierendem Wesen die letzten Reserven aus den Resourcen des Körpers und nach einem perfekten Abitur fällt der zu der neuen Menschheit Zählende , die zukünftig angehörenden Generation, zusammen. Ausgelaugt und schwach sucht er nach Spezialisierung in seinem Fach und wird auf dem Weg des Erfolges immer siegen. Jahrzente vergehen. Ein großes Haus mit großem Auto besitzt er, doch immernoch schaut er einsam aus seinen Akten herraus. Bis er kurz vor seinem Lebensende einmal egoistisch an sich selber denkt und fastzinierend feststellt, dass er sein Leben lang eine Rolle spielte, die die Gesellschaft liebt.
1.8.07 23:21
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julia / Website (1.8.07 23:26)
hi.
Ich hab grad genau das Selbe gedacht wie du, hab dann durch die Blogliste gestöbert und deinen Text gefunden. TOlle Sache =)
Ich schau mich mal noch weiter um. Scheint toll zu sein alles.

cheers


Julia / Website (1.8.07 23:51)
wobei ich nicht sagen würde, dass es vorbildlich ist, was ich denke oder schreibe. Manchmal. Doch nicht immer. Deine Texte gefallen mir. Ich verlink dich, oder macht dir das was aus? Hast du Msn oder Icq? Wär fein =)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de